Krimidinner

TOD IM SPEISEWAGEN

Begleiten Sie uns...

... auf eine kulinarische Reise in die Vergangenheit und helfen Sie den Ermittlern dabei, einen entsetzlichen Mord im noblen Kreise der Reichen und Schönen aufzuklären. Genießen Sie ein erstklassiges Dinner und einen packenden interaktiven Krimi.

Preußisches Landwirtshaus

Flatowallee 23

14055 Berlin

***Termin wird bald bekanntgegeben***

DAS MENÜ

Lauchcremesuppe mit Limonenschmand und Minze

Hirschrücken auf Granatapfelsauce mit Rosenkohl und Gratin Dauphinois

oder

Orecchiette mit Roter Beete und Macadamianüssen

Lauwarmer Schokoladenkuchen auf Beerenragout und Vanilleeis

DER KRIMI

Berlin, 15. März 1920

Am Anhalter Bahnhof steht eine Dampflok und bläst dichten Qualm in die kühle Berliner Frühlingsluft. Der Bahnsteig wird von Polizisten in sauberer, gebürsteter Uniform bewacht, die die Schar der Schaulustigen zurückhalten. Sie - einer der geladenen Gäste - steigen aus Ihrem Wagen und werden von einigen weiteren Polizisten durch die Menge begleitet und sicher zur Absperrung gebracht. Was für ein Trubel.

Hubert Mayer, Vorsitzender der Deutschen Eisenbahngesellschaft, begrüßt einige seiner prominenten Gäste mit einem strahlenden Lächeln und großer Gestik. Durch die Menge hindurch erblickt er Sie, er entschuldigt sich und kommt auf Sie zu.

"Herzlich Willkommen. Es freut mich wirklich außerordentlich, dass Sie es einrichten konnten, an der Jungfernfahrt unserer neuen Wagen der Luxusklasse teilzunehmen. Es ehrt uns von der Bahn wirklich sehr, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind."

Sie plaudern ein wenig mit Herrn Mayer und lassen sich von ihm zu den Wagen begleiten. Unterwegs erblicken Sie einige bekannte Gesichter. Cecile Dumont, der Filmstar aus Frankreich. Einige Politiker von Rang und Namen. Die umtriebige Modehausbesitzerin Margarete von Hillenburg können Sie erkennen, ebenso wie die Dame, die Sie nur als Betty von Berlin kennen. Und auch diese beiden Herren, die das Treiben mit wachsamen Augen beobachten, haben Sie schon einmal irgendwo gesehen. Sind das nicht diese Polizisten, die diesen spektakulären Mordfall aufgeklärt haben? Was haben die denn unter den Gästen zu suchen?

"Ich hoffe, Sie haben Appetit mitgebracht", witzelt Mayer unterdessen. Sie nicken und bedanken sich höflich für den warmen Empfang, als ein schriller Pfiff über den Bahnsteig gellt. Die geladenen Gäste bewegen sich schwatzend und lachend auf die fabrikneu glänzenden Waggons zu und steigen ein. Sie folgen den anderen, grüßen ein paar alte Bekannte und nehmen schließlich im Speisewagen Platz.

Sie werfen einen Blick aus dem Fenster, die Bahnhofshalle verschwindet und die Stadt fliegt an Ihnen vorbei. Sie spüren ein leichtes Grummeln im Magen und eine leise Nervosität. Irgendetwas stimmt hier nicht. Sie sehen sich um, alles scheint normal zu sein... Vielleicht machen Sie sich einfach zu viele Gedanken. Oder doch nicht?

DIE FIGUREN

PETER RIEMANN

KRIMINALKOMMISSAR

HANS-JOACHIM PUCHERT

KRIMINALKOMMISSAR

MARGARETE v. HILLENBURG

MODEHAUSBETREIBERIN

CECILE DUMONT

FILMSTAR

HUBERT MAYER

GROßINDUSTRIELLER

© 2020 by Marvin Weinstein

  • w-facebook
  • White Instagram Icon